Sie sind hier

Fortbildungen

21.08.2017 bis 02.11.2017
St. Bonifatiuskloster Hünfeld, Gästehaus, Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld
Seminar (3 Module) - Gespräche mit Eltern bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung

Die 3-modulige Seminarreihe richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich Kinderschutz bei öffentlichen und freien Trägern in der Jugendhilfe, Prävention und Frühe Hilfen in Hessen. Die Fortbildung wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) gefördert. Fälle von Kindeswohlgefährdung brauchen die Kooperation mit dem Elternhaus um gemeinsam das Kindeswohl zu sichern und eine optimale Förderung umzusetzen.

03.05.2017
Oberlandesgericht Frankfurt am Main
Interdisziplinärer Workshop "Umgangsrecht bei häuslicher Gewalt"

Das Miterleben von häuslicher Gewalt zwischen erwachsenen Beziehungspartnern hat erhebliche Auswirkungen auf die emotionale, körperliche und kognitive Entwicklung von Kindern und stellt daher eine Kindeswohlgefährdung dar. Insbesondere in einer Situation der Trennung der Eltern müssen die Kinder in besonderer Weise geschützt und unterstützt werden.

13.02.2017 bis 15.02.2017
Mossautal, Hotel Haus Schönblick
Interdisziplinäre Fortbildung "Häusliche Gewalt und Stalking"

Gewalt gegen Frauen ist - nach Schätzungen - die in Westeuropa am häufigsten begangene Straftat. Im häuslichen Bereich sind Frauen in besonderem Maß Gewalt ausgesetzt. Da ein umfassender Schutz der Opfer einer effektiven Zusammenarbeit der mit der Bekämpfung von Gewalt im häuslichen Bereich befassten staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen bedarf, wird die Tagung auf Referentenebene interdisziplinär besetzt sein.

09.03.2015 bis 11.03.2015
Grünberg
Interdisziplinäre Fortbildung "Häusliche Gewalt und Stalking"

Interdisziplinäre Fortbildung "Häusliche Gewalt und Stalking"